Die Maske des Orpheus

Programm und Besetzung

Kreativ-Team


Martyn Brabbins - Dirigentin

James Henshaw - Zweiter Dirigent

Daniel Kramer - Direktor

Lizzie Clachan - Bühnenbildnerin

Daniel Lismore - Kostümbildner

Peter Mumford - Licht-/Videodesigner

Peter Zinovieff - Librettist


Besetzung


Peter Hoare - Orpheus der Mensch

Daniel Norman - Orpheus der Mythos/Hades

Marta Fontanals-Simmons - Eurydike die Frau

Susan Bickley - Eurydike der Mythos/Seitensprung

James Cleverton - Aristaeus der Mann

Simon Bailey - Aristaeus der Mythos/Charon

Claron McFadden - Das Orakel des
Tot/Hekate

Robert Hayward - Der Anrufer

William Morgan - Erster Priester/Richter der Toten

David Ireland - Zweiter Priester/Richter der Toten

Simon Wilding - Dritter Priester/Richter der Toten

Charlotte Shaw - Erste Frau/Wut 1

Katie Coventry - Zweite Frau/Wut 2

Katie Stevenson - Dritte Frau/Wut 3

Tickets kaufen
Oktober 2019 Next
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

London Coliseum

Das London Coliseum (auch Coliseum Theatre) ist ein Theatergebäude in London. Es befindet sich in St. Martin's Lane im Londoner West End. Das Gebäude, aus schwedischem Marmor errichtet, wurde 1904 im Auftrag des Impresario Oswald Stoll nach Plänen des Architekten Frank Matcham eröffnet, der auch das London Palladium entworfen hatte. Seit 1968 dient es als Spielstätte der English National Opera. Das London Coliseum ist mit 2358 Plätzen das größte Theater im Londoner West End.

 

Geschichte

Das Coliseum wurde am 24. Dezember 1904 mit einer Variété-Show eingeweiht. 1911 wurde hier The Hooligan, das letzte Theaterstück des Schriftstellers W. S. Gilbert, uraufgeführt.

Zwischen 1931 und 1968 änderte das Theater den Namen von London Coliseum zu Coliseum Theatre, als hier das Singspiel Im weißen Rössl in der englischen Fassung The White Horse Inn 651mal aufgeführt wurde. Im Jahre 1968 zog die Sadler's Wells Opera Company von Sadler's Wells ins Coliseum um; sie änderte ihren Namen 1974 zu English National Opera (ENO) und erwarb die Liegenschaft für 12,8 Mio. £. Von 2000 bis 2004 wurde das Gebäude, das seit 1960 als Grade-II*-Bauwerk eingetragen ist, einer gründlichen Renovierung unterzogen.

 

Anreise

U-Bahn

Charing Cross - 0.2 Meilen
Northern Line
Leicester Square - 0,2 Meilen
Northern & Piccadilly-Linien
Covent Garden - 0.3 Meilen
Northern & Piccadilly-Linien
Embankment - 0.3 Meilen
Bakerloo, Circle, District & Northern Linien


Overground

Charing Cross - 0.2 Meilen
Waterloo - 0,8 Meilen


Busse

3, 6, 9, 11, 12, 13, 15, 23, 24, 29, 53, 77a, 88, 91, 139, 159, 176

 


Warning: getimagesize(/www/htdocs/w010847c/2parisconcerts-tickets/img/68005europera-tickets-budapest.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w010847c/1londonoperatickets/event.php on line 669

Warning: getimagesize(/www/htdocs/w010847c/2parisconcerts-tickets/img/68005europera-tickets-budapest.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w010847c/1londonoperatickets/event.php on line 669

Warning: getimagesize(/www/htdocs/w010847c/2parisconcerts-tickets/img/36162Hungarian-Opera-House-Seating-Plan.JPG): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w010847c/1londonoperatickets/event.php on line 669

Warning: getimagesize(/www/htdocs/w010847c/2parisconcerts-tickets/img/36162Hungarian-Opera-House-Seating-Plan.JPG): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w010847c/1londonoperatickets/event.php on line 669
Ähnliche Veranstaltungen